Skip to main content

Home-Office-Design-Ideen für maximale Effizienz.

Als Gesellschaft, die es gewohnt ist, unter Druck zu arbeiten, kann es jedoch zu Disziplin- und Produktivitätsproblemen kommen, wenn Sie von zu Hause aus arbeiten. Daher sollten Sie Ihren Arbeitsbereich so organisieren, dass Ihre interne Disziplin und Motivation gefördert wird. Niemand möchte in einer Umgebung arbeiten, die er nicht mag. Es ist schwierig, am Schreibtisch zu sitzen, selbst bei Ihnen zu Hause. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, ein einladendes und einladendes Arbeitszimmer für jemanden zu haben, der von zu Hause aus arbeitet.

Sie sollten einige Aspekte beachten, um eine angenehme Dekoration für das Arbeitszimmer zu erhalten, die Sie problemlos in Ihr Privatleben integrieren können. In unserem Artikel “Vorschläge zur Dekoration von Arbeitsräumen zu Hause” haben wir einige Tipps gegeben, die Sie beachten sollten, wenn Sie einen idealen Arbeitsraum schaffen, der Ihre Produktivität steigert. Denken Sie daran, um professionell arbeiten zu können, ist ein professioneller Arbeitsplatz erforderlich.

1. Wählen Sie den richtigen Ort für Ihren Schreibtisch

Sie sollten Lärm- und Verkehrsfaktoren berücksichtigen, wenn Sie Ihren Arbeitsbereich in Ihrem Haus bestimmen. Wenn sich Ihr Arbeitstisch beispielsweise in der Nähe der Straße befindet, kann Ihre Konzentration durch Horn- und Menschenstimmen geteilt werden. Wenn Sie nicht alleine leben, ist es auch gut, einen Ort fern von der Masse zu Hause zu wählen, um Lärm zu vermeiden. Wenn möglich, sollten Sie einen Raum bevorzugen, der weit vom Wohnzimmer, Bad und Küche entfernt ist. Natürlich wird sich die Situation ändern, wenn Sie kleine Kinder berücksichtigen müssen. In diesem Fall müssen Sie den Schreibtisch an einem Punkt platzieren, an dem Sie Ihre Kinder kontrollieren können. Natürlich sollten alle diese Faktoren im Rahmen der Möglichkeiten berücksichtigt werden.

2. Notwendig ohne Komfort

Egal wie stilvoll es ist, es wäre nicht gesund, lange Zeit an einem unbequemen Arbeitsstuhl und einem unbrauchbaren Arbeitstisch zu arbeiten. Daher sollten bei der Auswahl der Lernmöbel Funktion und Komfort Ihre Priorität sein.

67 WICHTIGE ABMESSUNGEN, DIE SIE ÜBER DIE HAUSDEKORATION UND DAS MÖBELLAYOUT WISSEN SOLLTEN

Sie müssen keine sperrigen schwarzen Ledersessel wählen, die nicht unbedingt zu Ihrem Stil passen. Sie sollten jedoch sicherstellen, dass Ihr Arbeitsstuhl eine hervorragende Rückenstütze bietet und bequem ist. Leider bieten stilvolle Plastik- und Holzstühle nicht genügend Komfort, um lange zu arbeiten. Sie sollten auch einen Schreibtisch- oder Laptopständer verwenden, an dem Sie Ihren Computer auf Augenhöhe halten können. Denken Sie daran, dass die Augenlider, die sich schließen, um auf den Bildschirm zu schauen, Sie müde und schläfrig machen. Und obwohl es Ihnen am angenehmsten erscheint, mit Pyjamas zu arbeiten, respektieren Sie Ihre Arbeit und ziehen etwas besser an. Dann sei nicht blamiert, wenn du die Kamera oder etwas anderes öffnen musst.

Wenn Sie einen großen Raum haben, können Sie auch einen Lesesitz oder einen Liegestuhl hinzufügen, auf dem Sie kleine Pausen in Ihrem Arbeitsbereich einlegen können. Vergessen Sie natürlich nicht, Ihren Besuchern einige Sitzplätze hinzuzufügen.

3. Wählen Sie ein minimalistisches Design

Unter den sich ständig ändernden Dekorationstrends ist der zeitlos bleibende Minimalismus für Arbeitsbereiche äußerst funktional. Minimalismus hält Sie von der Unordnung und Unordnung fern und ermöglicht es Ihnen, Ihrer Arbeit volle Aufmerksamkeit zu schenken. Wählen Sie daher einfache und funktionale Elemente für den Arbeitsraum. Konzentrieren Sie sich einfach auf Ihre Grundbedürfnisse: wie Laptops, drahtlose Drucker (Scanner), Schreibtische und Schränke. Und natürlich vermeiden Sie prätentiöse und auffällige Farben.

4. Vergessen Sie nicht das Tageslicht der Heilquelle

Studien zeigen, dass Menschen, die in natürlichem Licht arbeiten, produktiver sind, mehr Vitamin D erhalten, nachts besser schlafen und weniger Augenprobleme haben. Tageslicht ist gut für Ihre geistige und körperliche Gesundheit. Auch sollte sein Beitrag zur Stromrechnung nicht vergessen werden.

Während Sie den größten Teil des Tages damit verbringen, auf die Bildschirme zu schauen, reicht es aus, von morgens bis abends in hellweißem Licht in den Büros zu arbeiten, um die menschliche Gesundheit zu stören. Nutzen Sie also die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten, und stellen Sie Ihren Schreibtisch an einem Ort auf, an dem Tageslicht fällt. Stellen Sie Ihren Computerbildschirm nur in einem blendfreien Winkel auf.

Neben natürlichem Licht wird natürlich auch künstliches Licht benötigt. Wenn Sie die Beleuchtung für das Arbeitszimmer auswählen, sollten Sie sich für gelbes Licht anstelle von weißem Licht entscheiden. Zusätzlich zur Umgebungsbeleuchtung können Sie eine Tischlampe verwenden. Denken Sie daran, dass ein gut beleuchteter Arbeitsbereich Sie glücklicher und produktiver macht.

5. Verwenden Sie drahtlose Geräte oder verstecken Sie Ihre Kabel

In unserem digitalen Zeitalter ist eines der hässlichsten Bilder in den Büros die sich ansammelnde technologische Unordnung. Die an den Arbeitsplätzen verwendeten technologischen Geräte sind natürlich unvermeidlich. Dies erfordert jedoch keine dauerhaften Kabelsalat, die sich unter den Füßen bewegen.

Bei der Organisation Ihres Arbeitsraums sollten Sie einige Schritte unternehmen, um Kabelchaos zu vermeiden. Zunächst können Sie nach Möglichkeit die drahtlosen Versionen aller elektronischen Geräte auswählen. Wenn Sie jedoch bereits kabelgebundene Geräte verwenden, montieren Sie diese unter Ihrem Schreibtisch und außer Sichtweite. Hierfür können Sie speziell erhältliche Kabelorganisatoren (Verdeckungskanäle und Kabelkollektoren) verwenden. Wenn Sie all diese Vorkehrungen treffen, werden Sie nicht glauben, wie ordentlich Ihr Arbeitsbereich aussieht.

6. Vermeiden Sie Papierstaus

Müssen Sie wirklich alle Ihre Dokumente aufbewahren? Sie müssen lediglich Ihre vorhandenen Dokumente scannen, digital speichern und nur dann drucken, wenn Sie sie benötigen. Sie müssen also nicht unnötig drucken und die Ordner füllen. Auf diese Weise können Sie Ihren Arbeitsbereich sparen, indem Sie Papierkram vermeiden und das gesuchte Dokument viel einfacher finden. Sie können Ihre Dokumente auch digitalisieren und überall griffbereit haben. Und vor allem tragen Sie zum Schutz unseres Planeten bei, indem Sie weniger Papier verbrauchen.

7. Erhöht die Grünkonzentration

Zu Hause zu arbeiten ist natürlich viel besser als in einem geschlossenen Büro zu arbeiten, aber Sie sind immer noch dabei. Aus diesem Grund helfen Ihnen die Pflanzen, die Sie Ihrem Arbeitsbereich hinzufügen, das Leben von außen nach innen zu tragen. Zum Beispiel verleiht selbst eine kleine Pflanze, die Sie auf Ihren Schreibtisch stellen, Ihrem Arbeitszimmer Leben und Farbe.

Insbesondere in den letzten Jahren, mit dem Trend, die Natur in sich zu tragen, sind Pflanzen und natürliche Materialien zunehmend in Innenräumen zu sehen. In den Arbeitsbereichen, in denen wir den ganzen Tag auf Computer- und Handybildschirme schauen, brauchen wir grüne Details, die uns mit der Natur verbinden. Aus diesem Grund können Sie Ihrem Arbeitsplatz Leben einhauchen, indem Sie Ihrem Arbeitsbereich einige Pflanzen hinzufügen. Wenn Sie nur gegen Grün allergisch sind, wählen Sie unbedingt eine nicht allergene Pflanzenart.

8. Achten Sie auf die Einhaltung

Wenn Sie einen Arbeitsbereich haben, der von anderen Räumen in Ihrem Haus aus sichtbar ist, kann es zu Schwierigkeiten bei der Stilanpassung kommen. In diesem Fall müssen Sie den Dekorationsstil und die Farben anpassen. Die auf dem Markt befindlichen Arbeitsraummodelle sind jedoch fast ähnlich. Aus diesem Grund haben Sie möglicherweise Probleme, Ihr Büro an den allgemeinen Dekorationsstil Ihres Hauses anzupassen.

Dekorieren Sie Ihr Arbeitszimmer mit den Themen, die Sie in Ihrem Zuhause verwenden. Sie können beispielsweise einen weichen Teppich oder bequeme Heimtextilien verwenden. Denken Sie daran, dass Sie in einem Raum, der Ihnen Freude bereitet, produktiver sind. Wenn Ihr Arbeitszimmer durch eine Tür von anderen Teilen des Hauses getrennt ist, können Sie während der Dekoration flexibler sein. In jedem Fall ist Ihr Arbeitszimmer eine Erweiterung Ihres Zuhauses. Warum also nicht die Wärme Ihres Zuhauses in Ihrem Arbeitszimmer spüren?

9. Vergessen Sie nicht, das Klima einzustellen

Die meisten Menschen denken bei der Einrichtung des Arbeitszimmers nur an die Position von Schreibtisch- und Büroartikeln. Für einen komfortablen Arbeitsraum sind jedoch wichtigere Dinge zu beachten: Erwärmung und Belüftung. Das Klima Ihres Zimmers wirkt sich direkt auf Ihre Produktivität aus. Stellen Sie daher sicher, dass Ihr Heizsystem ausreichend ist, dass Sie gut belüftet sind und dass Sie Ihre Klimaanlage an der richtigen Stelle aufgestellt haben. Um zu arbeiten, wählen Sie vor allem einen Raum mit Fenster, dh Frischluftzirkulation.

10. Fügen Sie etwas Inspiration hinzu

Es ist wahr, dass Sie im Arbeitszimmer die Einfachheit wählen sollten. Es schadet jedoch nicht, einige Elemente einzuschließen, mit denen Sie Ihren Arbeitsbereich anpassen können. Das Sehen unserer Lieblings- und Reflexionsgegenstände um uns herum erhöht unsere Lebensenergie und unsere Motivation zur Arbeit. Wenn Sie beispielsweise Künstler sind, können Sie Ihre eigenen Kunstwerke aufhängen, oder wenn Sie ein Reiseliebhaber sind, können Sie Ihre Geschenksammlung in Ihrem Büro ausstellen. Im obigen Beispiel für das Arbeitszimmer wurden Helme und Motorradartikel verwendet, die die Motorradleidenschaft des Benutzers zeigen. Details wie Familienfotos, inspirierende Zitate oder Kunstwerke motivieren Sie, weiter zu arbeiten.

Die Dekoration des Arbeitszimmers kann etwas problematischer sein, als Sie vielleicht denken. Aber es lohnt sich auf jeden Fall für diese Bereiche, in denen Sie die meiste Zeit verbringen! Wir hoffen, dass die von uns geteilten Vorschläge zur Dekoration des Arbeitszimmers Ihnen dabei geholfen haben. Also, was sind Ihre Vorschläge zur Dekoration des Arbeitszimmers? Welche Vorkehrungen haben Sie in Ihrem eigenen Arbeitszimmer getroffen?